Der erste Sonnenbrand dieses Jahres

Heute haben wir uns mit dem www.buenosairesbus.com einen guten Überblick über die Stadt verschafft und uns leider auf dem oberen Deck des Doppeldeckerbusses den ersten Sonnenbrand des Jahres geholt. Ganz begeistert waren wir von Stadtteil La Boca. In dem ursprünglichen Arbeiterviertel gab es einst viele Konservenfabriken und Lagerhäuser, wo das für Argentinien lebenswichtige Rindfleisch verarbeitet wurde. Die Hafenbewohner nutzen die restliche Farbe mit der die Hafenkräne aufgemöbelt wurden, um die Wellblechwände ihrer Häuser zu verschönern – daraus entstand dann das heutige bunte Künstlerviertel, mit vielen Cafés und Kneipen, die teilweise ihre Tangoshows feilbieten.

Und hier der Kontrast:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s