Die Argentinische Pampa hat uns wieder freigebeben

Hallo Ihr Lieben,
wir Danken euch ganz doll für die vielen lieben Neujahrsgrüße, die uns erst „heute“ erreicht haben. Man mag es kaum glauben, aber es gibt sie noch, Ort an denen es weder irgendein Telefonnetz, noch Internet gibt – und wenn man auf der Estancia ganz nett fragt, man kurz über das Satelitentelefon ein Lebenszeichen absetzen kann.

Uns geht es gut, heute haben wir während der Fahrt einen Blick auf den Fritz Roy (3400m / Bild folgt) werfen dürfen. Leider haben wir bei der F800 einen Elektrikschaden, den wir morgen näher verifizieren lassen und vielleicht Pläne B, C und D aus der Tasche zaubern müssen. Grüße aus El Calafate, ab Morgen gibt es wieder mehr Neuigkeiten.

Ein Gedanke zu “Die Argentinische Pampa hat uns wieder freigebeben

  1. Jürgen un d Hilke Balke

    Hallo, Ihr Beiden, wir freuen uns, daß Ihr wieder erreichbar seid.
    Auch wir wünschen Euch für 2018 das Allerbeste und hoffen, daß der Schaden baldmöglichst behoben werden kann. Das bringst Euren Plan ja wohl ziemlich durcheinander.

    Alle Gute und liebe Grüße senden Hilke und Jürgen

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s